Ä so isch es gsi

Ä So isch es gsi

In diesen Geschichten wird der Alltag lebendig, wie sie nicht nur die Menschen in Engi, sondern die meisten Glarner während der Zeit der letzten Jahrhundertwende erlebten.

Adelheid Baumgartner hat während längerer Zeit heitere und ernste Geschichten, Begebenheiten und Erlebnisse aus der Zeit ihrer Eltern und Grosseltern aus dem Kleintal und dem Grosstal gesammelt und aufgezeichnet. Was sie im Sernftaler Dialekt ihrer Jugendzeit erzählte, wurde mit traditioneller, von Glarner Hinterländern gespielter Volksmusik ergänzt und auf drei Tonträger aufgenommen. So entstand ein einmaliges Dokument von historischer Bedeutung.

Die drei Tonträger haben eine Spieldauer von je zirka einer Stunde und enthalten, neben einigen Volksmusikstücken, Mundarttexte zu folgenden Themen:

Heimaarbet und werche i dr Weberii
Wäschtag
Esse und Tringge
Ds Fämmi und ds Ääfi
We mä dä Lüüte gseit het
Singe, tanze und ds Licht guu
Vum Laufe
Ds Wetter dur ds Jaar
Hüüraate
Gebore werde und sterbe
Chrangg si
Vum Tod
Sunntig und Feschttäg
Vum Samichlaus und vu dr Wienacht
Altjaaraabed und Nüüjaar

Den Tonträgern liegt ein Büchlein bei, das über die Erzählerin und die Musizierenden informiert und ein Dialektwörterverzeichnis (Glossar) sowie ein Verzeichnis der in den Texten erwähnten Personen enthält.

Interessiert?

Gerne senden wir Ihnen die CD-Box «Ä so isch es gsi» mit 3 CDs zum Preis von

35. —

plus Versandkosten.

Bestellen
2018-08-30 Adelheid Baumgartner
Mehr zum Thema Publikationen · Mehr von Adelheid Baumgartner